Die diesjährige GV findet am Freitag, 25.9.2020 um 19.30 Uhr im Sunstar Parkhotel Arosa statt. Vorab schon mal der TK Bericht von Marco Danuser:

 

TK Bericht vom VBC Arosa Saison 2019//2020

Damen 2.Liga

Das Team nahm wieder beim Schweizer Cup teil. Auch dieses Jahr erfolgreich. Sie erreichten die 4. Runde und da spielte das Team zu Hause gegen das 1.Liga Team aus St. Gallen. Das gegnerische Team war dann aber zu gut für unser Team. Es war aber wieder ein super Erlebnis für das Team und dies vor zahlreichen Zuschauer. Die zusätzlichen Spiele, alle Auswärts gespielt, haben aber dem Team auch zugesetzt. Da Lena wegen ihrer Schwangerschaft nicht spielen konnte und einige Spielerinnen wegen ihrer Ausbildung lange Anfahrtswege in Kauf nehmen mussten, gab es vor allen in der Vorrunde einige Niederlagen mehr als gewohnt. Das Team hat sich dann in der Rückrunde steigern können und am Schluss schaute, Corona bedingt, mit einem Spiel weniger der sechste Rang raus.

Damen 3.Liga

Wir konnten glücklicherweise wieder ein zweites Team stellen. Ein interessantes Team, mit vielen jungen Spielerinnen, verstärkt mit einigen Älteren.Die 3.Liga Meisterschaft war dieses Jahr sehr ausgeglichen. Jeder konnte jeden Schlagen. Es gab einige sehr enge Spiele und unsere Jungen konnten sicher viel profitieren. Zum Schluss erreichte das Team den sehr guten dritten Rang. 

Aussichten

Für die neue Saison haben wir wieder ein 2.Liga und 3.Liga Team gemeldet. Im 2.Liga Team sind Lea und Carla nicht mehr dabei und die jungen Spielerinnen dürfen die beiden ersetzen. Auch nimmt das Team wieder am Schweizer Cup teil. Wie immer auswärts! Das 3.Liga Team wird wieder hauptsätzlich aus jungen Spielerinnen gebildet. 

Glücklicherweise gibt es im Kinder Bereich wieder einen grossen Zuspruch. Andrea erhält mit Flavio Verstärkung, damit sie entlastet wird.  

Schiedsrichter

Das Schiedsrichterteam von Arosa bildeten wieder Lea und der Schreibende. Lea hat die Heimspiele vom 3.Liga Team gepfiffen und ich konnte Spiele bis zur 1.Liga pfeifen. Zusätzlich hatte ich Linienrichter insätze in der NLA. Da wir zusammen genug Spiele gepfiffen haben, gab es keine Busse für Arosa für zu wenig gepfiffen Spiele. Es gibt Vereine, die einige hundert Franken Busse deswegen zahlen mussten. Ich möchte Lea wieder danken, dass sie den zusätzlichen Aufwand zu Gunsten das VBC Arosa auf sich genommen hat. Sie verzichtet dafür auf einige Trainings und fährt von Chur zu den Spielen. 

Da Lea jetzt in Luzern zu Hause ist, wird sie diese Saison keine Spiele pfeifen können. Der VBC Arosa ist dringend auf der Suche nach Schiedsrichter. Wenn jemand Interesse hat, soll er oder sie sich doch beim Vorstand melden. Für die Einsätze gibt es vom Verein zusätzlich zum Schiri Geld noch einen Zustupf. 

Ausblick

Am Samstag 24.Oktober findet bereits zum 16. Mal das BVV Mini Volleyball Turnier in Arosa statt. Andrea und Sandra werden wieder die Organisation des Anlasses übernehmen und hoffentlich von zahlreichen Helfern unterstützt. 

Das 2.Liga Team beginnt die Saison im CH-Cup Auswärts gegen Rämi und dann die Meisterschaft Auswärts am Freitag 23.Oktober gegen Linth.

Das 3. Liga Team beginnt die Meisterschaft am Dienstag 27. Oktober zu Hause gegen Davos. 

Die Teams freuen sich wieder auf grosse Unterstützung ob Zuhause oder auch Auswärts. 

Im Namen des Vorstandes möchte ich mich wieder bei allen bedanken, die im letzten Jahr aktiv zur tollen Saison des VBC Arosa beigetragen haben. Sei es als Trainer bei den Aktivteams oder bei den Juniorinnen, aber auch bei der Schiedsrichterin. Dank auch an Daniela, sie hat wiederum die Spiele abgemacht.

Aber auch allen, die im Hintergrund viel für den Club leisten. Vieles wird leider, aber ab und zu auch zum Glück nicht von allen wahrgenommen.

Der TK Chef 

Marco Danuser

 

 

Nun kommt es in der 4. Runde des Schweizercups, wie schon im letzten Jahr, zu einem Cup-Kracher. Dann heisst der Gegner aus der 1. Liga STV St. Gallen. Das Spiel findet in der MZH Arosa statt:

Sonntag, 10. November 2019   17.30 Uhr - wir freuen uns auf lautstarke Unterstützung durch unsere zahlreichen Arosa Fans !!!!

von Trottinett, Bier und Jodeln; oder VBC Arosa auf Reisen

Am Wochenende vom 14./15. September fand die alljährliche Vereinsreise des Volleyball Clubs Arosa statt. Das Ziel dieses Jahr: Appenzell Innerroden. Die Clubmitglieder wurden von Lena, unserer „Reiseorganisatorin“,  mit einem spannenden und abwechslungsreichen Programm überrascht.
Der erste Programmpunkt war in Brülisau geplant. Gemütlich wanderten wir zum Berggasthaus Ruhesitz, wo wir mit Trottinetts ausgestattet wurden. Die 3 km lange Abfahrt zurück nach Brülisau verging wie im Fluge und schon sassen wir wieder in unserem Car zum nächsten Ziel - Appenzell down town.
Im wunderbar malerischen Appenzell genossen wir Kultur „à discrétion“. Bei strahlendem Sonnenschein flanierten wir durch die Strassen, kreuzten einen Alpabzug, liessen uns kulinarisch verwöhnen und staunten über die farbigen Fassaden ebenso wie über die zahlreichen Touristen.
So viele Eindrücke lassen sich am besten bei einem Bier verdauen, darum stand am Nachmittag ein Besuch bei der Brauerei Locher auf dem Programm. Eine Audio-Führung weihte uns in die Kunst des Bierbrauens ein und im Anschluss wurde das vielfältige Sortiment der Brauerei dann auf Herz und Nieren getestet. Der Favorit an diesem Samstag war eindeutig das Ginger Bier, welches selbst unseren Nichtbiertrinkerinnen zusagte.
Zum Abendessen und Übernachten gondelten wir auf die Ebenalp ob Wasserauen. Gemütliches Beisammensein und ein atemberaubender Sonnenuntergang rundeten den Tag herrlich ab.
Am Sonntagmorgen gings via Wildkirchli, Äscher, Seealpsee zurück nach Wasserauen, wo wir unser Car wieder bestiegen. Das Mittagessen hatte Lena zusammen mit Jasmin Thalmann im Hof Weissbad organisiert. Jasmin, ein leider abgewandertes Mitglied unseres Vereins, verwöhnte uns mit typisch appenzellischen „Chässpätzli und Südwörscht“. Wer wollte durfte sogar ihr spannendes „Poulet-Herz-Glace“ verkosten mit welchem Sie im Final des „la cuisine des jeunes“ – Wettbewerb angetreten ist.
Gut gestärkt brachen wir auf zum letzten Programmpunkt der diesjährigen Vereinsreise- dem Jodelkurs. Walter Neff (Hirschli) kitzelte in 45 Minuten die letzte verkümmerte musikalische Ader aus uns Volleyballer und brachte uns die Kultur der Appenzeller ein bisschen näher. Das Jodeln machte uns überraschend viel Spass, aber objektiv betrachtet sollten wir wohl doch besser beim Volleyball bleiben. ;O)
Vielen lieben Dank Lena für die Organisation, es war einmal mehr eine kurzweilige Vereinsreise!

         

Am vergangenen Samstag hat unser Präsident im Bergkirchli in Arosa  seiner Partnerin Jara das "Ja-Wort" gegeben. Einige aktive Spielerinnen, Pläuschler und auch ehemalige Spieler/innen vom VBC Arosa sind zu Ehren von Jan&Jara Spalier gestanden. Traditionell musste das frischgetraute Paar auch einige Bälle über's Volleyballnetz spielen und als Harmoniebeweis gemeinsam ein Herz ausschneiden. Damit das Glück die beiden begleitet, trug Jan seine Jara auf Händen über die Herzschwelle! Nochmals herzliche Gratulation von uns allen!!!

 

 

Das Aroser 2. Liga Damen Team nimmt neben der laufenden Meisterschaft auch am Schweizer Cup teil.

Die ersten 4 Runden haben sie bravurös gemeistert! Leider ist der Schweizer Cup für das Aroser Team nach 5 Runden  zu Ende. In der letzte Rund gegen das Nati B Team aus Geralfingen  haben die Aroserinnen gut gekämpft, im dritten Satz waren sie sogar bis zum 20. Punkt in Führung! Leider hat sich dann das Blatt nochmals gewendet. Die vielen Zuschauer wurden mit schönen Bällen belohnt. Bravo gut gekämpft !!!

1. Runde 19.09.18  VBC Oerlikon D1 (3L) : VBC Arosa 1 (2L)    0:3

2. Runde 26.09.18  VBC Arosa 1 (2L) : VBC Lindh 1 (2L)          3:1

3. Runde 21.10.18  VBC Arosa 1 (2L) : Volley Uster D1 (2L)     3:0

4. Runde 28.10.18  VBC Allschwil (2L) : VBC Arosa 1 (2L)        1:3

5. Runde 18.11.18  VBC Arosa 1 (2L) : VBC Geralfingen (Nati B)   0:3