Nach 29. Jahren Bündner Cup hat  das 2. Liga Damen Team des VBC Arosa den Sieg verdient erspielt!

Herzliche Gratulation!

 

Arosa ist Bündner Meister 2018! 

Am vergangenen Samstag fand in Chur zum Abschluss der Volleyballsaison 2017/18 der Bündner Cup statt. Organisiert wurde der Anlass wie jedes Jahr vom Bünder Volleyball Verband.  

Arosa spielte im Halbfinal gegen die Damen aus Zizers. Die Aroser Damen waren gegen Zizers, dem Tabellenersten der 3. Liga, der klare Favorit, dies galt es denn auch auf dem Spielfeld zu beweisen.
In den ersten beiden Sätzen gelang es den Schanfiggerinnen Zizers mit abwechslungsreichem Spiel zu dominieren. Neben starken Services und Angriffen sorgte vor allem auch der solide Block für Kopfzerbrechen auf der gegnerischen Seite. Erst im 3. Satz schien Zizers an Oberwasser zu gewinnen, oder wähnten sich die Aroserinnen bereits in Sicherheit? Arosa konnte sich nicht von Zizers absetzten so dass bei 19:19 der Ausgleich stattfand. Das darauffolgende Kopf-an-Kopf Rennen entschieden dann tatsächlich die Zizerinnen mit 25:23 für sich.
Im 4. und letzten Satz fanden die Aroser Damen ihren gewohnten Spielrhythmus wieder.
Mit klaren 25:10 sicherte sich Arosa den Finaleinzug.  

Im Final erwarteten die Damen von Thusis die Aroserinnen. Thusis, das Schlusslicht aus der 2. Liga, galt nicht als Übergegner, war aber auch nicht zu unterschätzen. Arosa fand auch im 2. Match an diesem Samstag sofort ins Spiel. Thusis bekundete grosse Mühe in der Annahme und verschenkte mit zahlreichen Eigenfehler wertvolle Punkte. Arosa bedankte sich und entschied Satz Nr. 1 mit 25:10 für sich. Im 2. Satz hinkte Thusis von Anfang an immer 4-5 Punkte hinterher. Die Schanfiggerinnen kamen nie in Bedrängnis und gewannen mit 25:20. Auch im 3. Satz konnte Thusis nicht mehr überraschen, Arosa spielte solide und konzentriert durch und entschied den Satz und Match mit deutlichen 25:14 für sich. 

Mit dem Titel des Bündner Meisters 2018 gelingt den Aroserinnen der krönende Abschluss einer erfolgreichen Volleyballsaison.