Am Samstag, 8. April fand die siebte und letzte Minitour für die Aroser-Juniorinnen der Saison 2016/17 in Untervaz statt. Da das Team Arosa 3 (Lynn, Sophia, Isabel) an der Schweizermeisterschaft U17 in Lausanne teilnahm, konnte dieses Team diese Minitour leider nicht mitspielen. Zur Zeit liegt dieses Team in der Kategorie C1 in der Gesamtwertung auf dem souveränen 1.Platz. Der Volleyball-Club reiste somit mit 3 Teams nach Untervaz. Jedoch fehlte bei jedem Team eine Mitspielerin wegen Verletzung, Überkreuzung eines anderen Volleyballspiels oder Terminkollisionen. Zum Glück konnten diese Mannschaften Ersatzspielerinnen organisieren, damit alle Spiele reibungslos ausgetragen werden konnten.

Arosa 1 (Lenia, Celine, Madlaina, Barbara) spielte die Vorrunde mit Barbara und die Finalrunde mit einer Ersatzspielerin aus einem anderen Team. Sie erreichten den guten 2. Platz. Das Team Arosa 1 dominierte die ganze Minitour und gewann von sieben Turnieren sechs Turniere. Somit steht jetzt schon fest, dass diese Mannschaft mit 29 Punkten Vorsprung nicht mehr aufzuholen ist. Team Arosa 1 gewinnt in der Kategorie A im Ranking die gesamte Minitour 2016/17! Herzliche Gratulation für diese Topleistung! Das Team Arosa 2 (Rebekka, Sophie, Laura, Svenja, Leyla verletzt) zeigte sich in dieser Minitour noch nicht konstant genug. Sie punkteten mit starken Services und mit guten Angriffen. Leider machten sie viele Eigenfehler. Hinzu kam der viele Spielerinnenwechsel. Diese Mannschaft steht auf dem vierten guten Gesamtschlussrang der Kategorie A. Unsere jüngste Mannschaft Arosa 4 (Sophie, Bianca, Jada) machte grosse Fortschritte. Die Abnahmen und das Zuspiel wurden immer besser. Ihre Motivation und die Freude am Spiel waren ansteckend. Dieses Team landete in der Kategorie C auf dem 23. Schlussrang von 32 Teams.

Ein herzliches Dankeschön an alle Coaches und Fahrer!