von Madlaina Iten:

Am Dienstag 10. November 2015 trafen sich die 4. Ligaspielerinnen des VBC Arosa zum zweiten Meisterschaftsspiel, diesmal gegen den VBC Bonaduz 3. Es war das erste Spiel in dieser Zusammensetzung der Mannschaft. Mit jungen U17 Spielerinnen, sowie auch mit Routiniers. Trainiert hatten sie alle zusammen noch nie, weil es immer etwas schwierig ist, dass es für alle passt. Um 20:30 Uhr begann das Spiel. Man merkte den Aroserinnen an, dass sie noch nicht viel miteinander gespielt hatten. Nach einem nicht erfolgreichen Start verloren sie den 1. Satz (13:25). Nach dem Seitenwechsel änderte der Coach, Vanessa D`Agostini (die verletzungsbedingt selber nicht mitspielen konnte) die Aufstellung und es ging schon besser voran. Nach dem 2. verlorenen Satz (20:25) gaben die Aroserinnen natürlich nicht auf und kämpften um die Punkte und zeigten Einsatz. Trotzdem gab es eine dritte Satzniederlage (16:25) und Bonaduz gewann 0:3. Es gab zu viele Eigenfehler, die die Aroserinnen im nächsten Spiel versuchen zu vermeiden. Aber die Hauptsache ist, dass die Spielerinnen Spass hatten und sich keine verletzte. Leider hat die Unterstützung der vielen Aroser-Fans doch nicht gereicht. Aber danke, dass so viele Zuschauer gekommen sind, um die Aroserinnen zu unterstützen.

Für Arosa spielten: Katja Junker, Sabrina Fantini, Noa Herger, Nura Herger, Barbara Cembranos, Lara Tschanz, Madlaina Iten, Esther Sprecher, Seraina Carigiet.